Donnerstag, 4. August 2005

Die Wasserlinse

Image
Die Erfindung der Linse mit flüssigen Medien reicht weit in die Geschichte zurück. Aus dem Mittelalter sind Schusterkugeln und Ochsenaugen (mit Wasser gefüllte Gläser) bekannt, die künstliche Lichtquellen fokussieren und verstärken. Das Interesse an grosser Optik und neue, druckdichte Folien haben am Ende des 20. Jahrhunderts zu einer Reihe von Patenten geführt.
Erste Kamera mit Wasserlinse
Wasserlinse im Physikunterricht
Wasserlinse in Afrika
tromboni - 31. Okt, 14:38

Wasserlinsen auf Ebay:

Bei mir kommt die Wasserlinse hauptsächlich
als Schattenspender für meine Salmler,
als Laichsubstrat für Labyrinther und
als Versteck für die Fischbrut zum Einsatz

Ich versende die Linsen in einen Plastikbeutel tropfnass und Eingeschweißt.

tromboni - 12. Feb, 18:48

Handycam mit Flüssiglinse?

Wasserlinse
Miniwasserlinsen gibts jetzt für allerlei Anwendungen.

Aktuelle Beitr├Ąge

"Haus ohne Fenster"
2003 / 2004 Das "Haus ohne Fenster" - eine absurde...
tromboni - 1. Nov, 11:22
"Sommerlichtraum"
2004 Kunstraum Baden Slow-food für Netzhäute Im...
tromboni - 28. Sep, 15:29
10vor10 Beitrag 2003
tromboni - 28. Sep, 14:19
9.5.1816
Man schreibt das Jahr 1285 als Guillaume Saint-Claude...
handspieler - 9. Mai, 12:35
Handycam mit Flüssiglinse?
Miniwasserlinsen gibts jetzt für allerlei Anwendungen.
tromboni - 12. Feb, 18:48

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.