Mittwoch, 12. Oktober 2005

La Promenade: der Film

bielfilm
Quicktimefilm 5 MB

Donnerstag, 29. September 2005

Andenken an vergangene Strahlen


Die Installation "La_Promenade" ist Vergangenheit.
Was übrig bleibt, sind Pixelsimulationen in reduzierter Form.

Pressespiegel

(Tages-Anzeiger) "... Ein Glücksmoment und eine Lektion in Optik dazu ist die begehbare Camera Obscura des Künstlertrios walter-feger-spehr. Ueber selbst entwickelte, bullaugengrosse Linsen, deren Brechung über den Luftdruck verändert werden kann, dringt Umgebungslicht in das leer geräumte Erdgeschoss des Museums Schwab ein und taucht es in einen sich ständig verändernden Bilderfries. ..."
Sascha Renner
(Bieler Tagblatt) "... Der Weg hinter die Augen
Das Herausragende der Fototage unter medialen und inhaltlichen Aspekten zu finden, beinhaltet Subjektivität. Quasi ausser Konkurrenz und dennoch mittendrin präsentiert sich die Installation des Basler Teams Walter-Feger-Spehr im Museum Schwab. Sich teils überkreuzende «Augen» bringen die Seevorstadt und die Schüsspromenade als bewegte Lichtbilder in die verdunkelten Räume. Unscharf, kopfüber und doch «real», das heisst unsere Wahrnehmung bringt sie, gekoppelt mit unserer Erinnerung, ins Lot und führt uns «hinter unsere eigenen Augen» oder, anders ausgedrückt, sie verschmolzen sehen und «fotografieren». Möglicherweise beeinflusst die Installation die Fototage als Ganzes, denn sie rückt den Fotografen als Sehenden, aber auch uns als Schauende ins Bewusstsein. ..."

Annelise Zwez

(Le Temps) "Quest-ce qu'un appareil photo, sinon une boite qui attrape le mouvement? Ce simple constat est spectaculairement traduit dans une installation des 9e Journées photographiques de Bienne. Le dispositif, installé dans deux grandes pièces du Musée Schwab, place le spectateur au centre d`une sorte de camera oscura, l'ancêtre de l'appareil photo. L'animation des rues adjacentes se projette sur les murs du musée, via des lentilles, des miroirs et des diaphragmes. Ces images (inversées) de la vie environnante ne cessent de se modifier au fil de la journée. Elles ondulent, s'éclaircissent ou s'obscurcissent, immergeant l'observateur au coeur meme du mécanisme représentatif, et lui réservant un rare moment de poésie.
Cette installation des artistes bâlois Walter-Feger-Spehr est le point focal du festival photo biennois, le seul du genre en Suisse. ..."

Luc Debraine


(Le Journal du Jura)

Sonntag, 11. September 2005

"La Promenade" Die Story!

Der Wunsch in einen Fotoapparat zu schlüpfen

Das Projekt begann mit der Idee einen Fotoapparat zugänglich zu machen. Verwirklicht wurde die Idee 2002
im Basler Rheinhafen. Im Silo 5 wurde ein Repertoire unterschiedlicher Projektionsmittel erarbeitet und in grossflächige, vergängliche Bilder umgesetzt. Die unmittelbaren Lichtwechsel, die fliessenden Bewegungen hatten eine Kraft, die nicht festzuhalten war. Zwar wurde
die Situation in verschiedenen Medien abgebildet, die Faszination aber blieb aus. Was sich auf Filmen zeigt,
ist die Grenze der technischen Reproduzierbarkeit....{mehr}

Freitag, 2. September 2005

Die Vernissage der Bieler Fototage 2005

findet heute Freitagabend im Centre PasquArt statt. Ausstellungen geöffnet von 18 bis 20 Uhr.

The photography magazine on the road... again is published by etc. publications in Berlin.

Donnerstag, 1. September 2005

Panorama "Nord" 15 Uhr

Mittwoch, 31. August 2005

Grünes Vorleuchten

green
Die ersten Naturlichtprojektionen im Museum Schwab.

Dienstag, 30. August 2005

Abfüllung Nullfünf

abfuellung
Hier werden unsere Linsen mit edlem Jurawasser bis zum gewünschten Brechungsindex aufgefüllt.

Freitag, 19. August 2005

Flightcase für Fensterlinsen


Kuno bingt die Verpackung für unsere neuen Wasserlinsen

frisch gefüllt und eingeschoben

und pünktlich dem Transport nach Biel mitgegeben.

Aktuelle Beiträge

"Haus ohne Fenster"
2003 / 2004 Das "Haus ohne Fenster" - eine absurde...
tromboni - 1. Nov, 11:22
"Sommerlichtraum"
2004 Kunstraum Baden Slow-food für Netzhäute Im...
tromboni - 28. Sep, 15:29
10vor10 Beitrag 2003
tromboni - 28. Sep, 14:19
9.5.1816
Man schreibt das Jahr 1285 als Guillaume Saint-Claude...
handspieler - 9. Mai, 12:35
Handycam mit Flüssiglinse?
Miniwasserlinsen gibts jetzt für allerlei Anwendungen.
tromboni - 12. Feb, 18:48

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.